Donnerstag 19.04.2018, 19.00 Uhr Jüdische Gemeinde zu Dresden, Hasenberg 1 Eintritt: 3,00 €, ermäßigt: 2,00 € Die Anfänge der Kibbuzzim-Bewegung Vortrag mit Diskussion Im ausgehenden 19. Jahrhundert gab es – bedingt durch den immer stärker um sich greifenden Antisemitismus in Europa – eine verstärkte jüdische Migration nach Palästina, wo diverse Kollektive entstan- den, aus denen später die Kibbuzim-Be- wegung hervorging. In jenen frühen Foto: degania.org.il Kibbuzim kam es zu einer Vermengung      religiöser, zionistischer und (früh-)sozialistischer Ansätze, die sich z.T. bis heute gehalten haben. Der Politikwissenschaftler Dr. Maurice Schuhmann beleuchtet die Anfänge jener Bewegung. _______________________________________________________________________