Ver
Aula des Bertolt-Brecht- Gymnasiums, Lortzingstr. 1
Sonntag 10.02.2019, 15.00 Uhr Ort: Kraszewski-Museum Dresden, Nordstraße 28 Eintritt: 4,00 €, ermäßigt: 3,00 € Führung durch die Sonderausstellung „Haus der Ewigkeit - Jüdische Friedhöfe im mitteleuropäischen Kulturraum 2004 - 2018“ mit Marcel-Th. Jacobs Die Ausstellung ist eine Auseinandersetzung mit der jüdischen Alltagskultur in Deutschland, Polen und der Tschechischen Republik. Zugleich ist sie eine Begegnung mit der jüdischen Friedhofskultur. Über 50 Orte bereisten Marcel-Th. und Klaus Jacobs und hielten ihre Eindrücke in Schwarz-Weiß-Fotografien dokumentarisch fest. Gemeinschaftsveranstaltung mit dem Kraszewskí-Museum Dresden. _____________________________________________________________________ Mittwoch 13.02.2019,10.00 Uhr Sporergasse 10 Gedenkveranstaltung zum 13. Februar Viele Bewohner des sogenannten "Judenhaus" in der damaligen Sporergasse 2 wurden 1942 in Lager Heller- berg und von dort aus nach Auschwitz deportiert. Einzelne Familien mit nichtjüdischen Mitgliedern ent- gingen damals noch der Ermordung und wohnten 1945 eng zusammengedrängt im "Judenhaus". Nach heutiger Kenntnis sind diese Menschen am 13. Februar 1945 umgekommen. Mit Unterstützung der Landeshauptstadt Dresden. ______________________________________________________________________________ Freitag 15.02.2019, 20.00 Uhr KulturKirche Weinberg Dresden Trachenberge,Albert-Hensel-Straße 3 „Alles auf Zucker“ Film mit Henry Hübchen und Hannelore Elsner Eine unorthodoxe Familienkomödie, die frech von einem Zusammenprall der Kulturen in Berlin erzählt. Eine Veranstaltung der KulturKirche Weinberg _____________________________________________________________________________ Sonntag 24.02.2019, 15.00 Uhr Ort: Kraszewski-Museum Dresden, Nordstraße 28 Eintritt: 7,00 €, ermäßigt: 6,00 € „Lady Margarita - Bei mir bist du scheen!“ Margarita Tsoukarelas präsentiert auf sympahatische und unterhaltsame Weise Chansons, Jazz, Pop, Swing sowie Klezmer aus den Salons und Kabaretts der Zwanziger- bis Siebzigerjahre und Kostproben zeitgenössischer Musik. Das Programm vereinz sie in ihrer Vielstimmigkeit und unter- streicht damit die Internationalität und Vielfalt jüdischer Musik des 20.Jahrhunderts. Eine Verantsaltung im Rahmen der Ausstellung „Haus der Ewigkeit“. Gemeinschaftsveranstaltung mit dem Kraszewskí-Museum Dresden. _____________________________________________________________________