Ver
Aula des Bertolt-Brecht- Gymnasiums, Lortzingstr. 1
Mittwoch 09.05.2018, 14.00 Uhr Ort: Heidefriedhof Dresden,Moritzburger Landstraße 299 Arbeitseinsatz am Zwangsarbeiterdenkmal auf dem Heidefriedhof Aus Anlass des 73. Jahrestages der Befreiung vom Faschismus plant HATiKVA e.V. einen Arbeitsein- satz an der Gedenkstätte für Kriegsgefangene und Zwangsarbeiter aus der Sowjetunion. Wer uns dabei unterstützen möchte, meldet sich bitte unter: info@hatikva.de. _________________________________________________________________________ Sonntag 13.05.2018, 14.00 Uhr Ort: Alter Jüdischer Friedhof, Pulsnitzer Straße 12 Eintritt: 6,00 €, ermäßigt: 4,00 € Der älteste erhaltene jüdische Friedhof in Sachsen - Geschichte und Besonderheiten Einem Kriminalstück gleicht die Geschichte des Alten Jüdischen Friedhofes in Dresden. Es ist der älteste erhaltene jüdische Friedhof in Sachsen. Unter einem dichten Baumdach versteckt er sich mit seinen alten Steinen und Geschichten in der Äußeren Neustadt. Zahlreiche zu Unrecht vergessene Persönlichkeiten fanden hier ihre letzte Ruhestätte. Gehen Sie mit uns auf eine spannende Spurensuche. Männliche Teilnehmer bitte mit Kopfbedeckung. _________________________________________________________________________ Sonnabend 19.05.2018, 19.00 Uhr Deutsches Hygienemuseum Dresden, Lingnerplatz 1 Rassismus Die Erfindung der Menschenrassen Die neue Sonderausstellung des Deutschen Hygiene-Museums widmet sich dem Thema Rassismus auf umfassende Weise. Sie argumentiert einerseits historisch, indem sie sich mit der wissenschaftlichen Erfindung von „Menschenrassen“ seit dem 18. Jahrhundert beschäftigt; andererseits zielt sie ab auf unsere Gegenwart, in der Menschen nach wie vor mit Rassismus und unterschiedlichen Formen von Diskriminierung, Ausgrenzung und Gewalt konfrontiert sind. Die Ausstellung analysiert die Bilder und Medien, mit denen dieses Denken popularisiert wurde, und sie beschreibt seine geopolitischen Auswirkungen seit dem Zeitalter des Kolonialismus. Die Ausstellung wird vom 19. Mai 2018 bis zum 06. Januar 2019 zu sehen sein. Weitere Informationen unter: http://www.dhmd.de/ausstellungen/rassismus/ _______________________________________________________________________ Sonnabend 26.05.2017, 9.00 Uhr Ort: Evangelische Hochschule Dresden, Dürerstraße 25 Eintritt: 10,00 €, ermäßigt: 5,00 € Erinnerungspolitischer Fachtag „Lokale Erinnerungszeichen“ Die 6. erinnerungspolitische Fachtagung der Evangelischen Hochschule Dresden sucht nach Anregungen für die politisch- historische Bildungsarbeit (nicht nur) in Sachsen. Dazu sind Menschen eingeladen, die sich in ihrer Arbeit intensiv und kritisch mit Gedenken, Geschichtspolitik und Erinnerungs- arbeit auseinandersetzen. Das Format der Tagung bietet konzentrierte Podiums- gespräche und Möglichkeiten der Nachfrage und Ver- tiefung in kleinen Gesprächsgruppen. Im Fokus stehen 2018 lokale Zugänge und deren Verhältnis zur deutschen und europäischen Erinnerungs- politik. Anmeldung erforderlich unter: erinnern_wozu@ehs-dresden.de _________________________________________________________________________ Sonntag 27.05.2018, 14.00 Uhr Ort: Ecke Kirschberg / Grenzallee Victor Klemperer Dölzschen als neuer Mittelpunkt An Victor Klemperer erinnern heute in Dresden noch der Name einer Straße, der Name eines TU-Hörsaals und auch der Name der Volkshoch- schule. 1945 kehrte der Romanist in diese Stadt zurück, in die er 1920 als Professor gekommen war. Die Stadtrundgänge entsprechen den drei wichtigen Lebensphasen von Victor Klemperer: 1. Ankunft in Dresden als Professor der TH 2. Dölzschen als neuer Mittelpunkt 3. Überleben im Nationalsozialismus Nicht immer lassen sich die einzelnen Phasen räumlich trennen. Nachgegangen werden dabei den teils verschwundenen und teils erhaltenen Orten, an denen Victor Klemperer lebte und arbeitete. Vorgestellt werden sowohl interessante Auszüge aus seinen Tagebüchern als auch die historischen Hintergründe der besuchten Orte. Anmeldung über die Volkshochschule Dresden unter: 0351-2544021. Voranmeldung erforderlich / gebührenfrei. _________________________________________________________________________